Freimaurer…. fühlen sich Idealen der Aufklärung verpflichtet. Sie treten für Toleranz, Menschenliebe und Brüderlichkeit ein und zählen die Freiheit des Glaubens, die des Gewissens und die Freiheit des Denkens zu den höchsten menschlichen Gütern. Freimaurer kommen in Logen zusammen und verstehen sich als Mitglieder eines weltweiten Bruderbundes. Die Loge sehen Freimaurer als eine Lebensschule oder als eine Stätte, in der die Königliche Kunst der Selbsterziehung und Mitverantwortung für ein besseres Miteinander geübt werden kann. Freimaurer beziehen sich auf das Brauchtum der mittelalterlichen Dombauhütten mit deren rituellen Überlieferungen. Sie bewahren noch heute in ihren Tempelarbeiten die Erinnerung an die Werkzeuge der alten Steinmetzbruderschaften und deuten diese symbolhaft für den ethischen Tempelbau der Humanität. Das heißt: In rituellen Handlungsabläufen wird dem Freimaurer die menschenversöhnende Idee der Brüderlichkeit unter den zeitlos gültigen Symbolen des Bauens versinnbildlicht. Dieser feierliche, kontemplative Vorgang bewirkt im Bruder eine innere Klärung über sich selbst und seiner Beziehung zu seinem persönlichen Umfeld. Weitere Informationen zur Freimaurerei finden Sie auf der Homepage unserer Großloge: www.freimaurerei.de und dem Distrik Baden-Württemberg: www.freimaurer-bw.de

Zuflucht im Schwarzwald

Freimaurerloge im Orient Freudenstadt (Matrikel- Nummer 898) e. V.